Veröffentlicht in Allgemein, Blogparade, Der schönste Moment mit meinen Kindern, Kinder

Mein schönster Moment mit meinen Kindern-Blogparade

 

Mit meinen zwei Kindern habe ich schon viele schöne Momente erlebt. Und ich hoffe das ich noch ganz viele schöne Momente mit ihnen erleben werde.

Aber der aller schönste Moment war ganz klar, der erste Moment mit meinen neugeborenen Babys. Jede Mutter weiß, wie schön und einzigartig dieser Moment ist. Auf diesen Moment hatte ich mich so sehr gefreut. Es war umwerfend, aber bei beiden Kindern komplett unterschiedlich.

Kind Nr. 1 kam ziemlich schnell per Sofort-Kaiserschnitt auf die Welt. Und da die Ärzte den Verdacht hatten, das sie nicht ganz gesund wäre, kam sie sofort zur Kinderärztin. Nach dem ersten Check durfte ich sie kurz sehen. Entwarnung, alles gut. Nur konnte ich sie kaum sehen, da meine Augen voller Tränen waren. Erst als ich zurück in den Kreißsaal kam, sah ich sie dann. Mein Mann war schon längst mit unserer Tochter dort angekommen, während ich noch zugenäht wurde. Die Hebamme badete sie und zog sie an. Dann stellte sie meine Tochter im Wärmebettchen an mein Bett. Endlich konnte ich sie richtig sehen, auch mal anfassen und mit ihr sprechen: Hallo, hier ist deine Mama! Oh, was bist du süss! Was hast du schon für lange Haare!

Die Fotos die mein Mann in diesen Momenten von uns schoss, sind bis heute noch sehr wichtig für mich. Ich schaue sie mir immer noch sehr, sehr gerne an. Die Hebamme gab uns damals sehr viel Zeit für diese Momente. Das war sehr rücksichtsvoll von ihr.

Kind Nr. 2 kam per geplanten Kaiserschnitt auf die Welt. Das kam nicht so überraschend, da konnte ich vorher planen. So ein bisschen zumindest. Meinen Mann hatte ich gebeten, wieder ganz viele Fotos zu machen. Und dieses Mal bekam ich Nr.2 noch im OP zu sehen. Die Hebamme hielt ihn uns ganz lange hin. Ich konnte ihn trotz vieler Tränen sehen und sogar küssen. Wegen eines Kreislaufabfalls musste ich dann noch zur Beobachtung in den Aufwachraum. Wertvolle Zeit ging mir verloren, aber mein Mann knipste fleißig. Auch diese Fotos schaue ich mir immer noch oft an. Die verlorene Zeit holten wir nach, als mein Mann die große Schwester ins Krankenhaus holte. Ich hielt Nr. 2 die ganze Zeit im Arm. Ich konnte ihn fühlen und riechen. Wir kuschelten und erholten uns von dem Stress.

Dann kann ich mich noch bei beiden Kindern an das erste Kuscheln, das erste Stillen und die ersten Nächte erinnern. Die einfach ganz tief in meinem Herzen und meinen Erinnerungen verankert sind und dort für immer bleiben.

 Gleichzeitig möchte ich aber auch den schlimmsten Moment mit meinem Kind nicht vergessen. Mein sechs Monate altes Baby lag mit einem bösen Virusinfekt in der Kinderklinik. Man musste ihm einen Zugang über die Kopfvene legen. Das war wirklich ein grausamer Anblick für mich. Mein kleiner Schatz lag schweratmend in diesem Krankenhausbett und ich war so machtlos. Inzwischen ist das fast zwei Jahre her, aber vergessen werde ich das nie.

 

Die ist mein Beitrag zur Blogparade der lieben Yvi

 

 

 

 

 

Advertisements

Autor:

Ich lebe mit meinem Mann und den beiden Kindern (5 und 2 Jahre) auf dem platten Land, kurz vor dem Moor (echt jetzt) in Niedersachsen. Zu unserer Familie gehören noch unser Hund Charlie und unsere Ersatz-Großeltern.

2 Kommentare zu „Mein schönster Moment mit meinen Kindern-Blogparade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s