Veröffentlicht in Allgemein, Kinder, Mehr Zeit für mich, Mein Wort 2017, Thema des Monats

Mehr Zeit für mich

 

Mitten in der Nacht steht eine Fee an meinem Bett und weckt mich mit ihrem Zauberstab.

„Liebe Nadine“, sagt sie, du hast dir heute einen ganz besonderen Tag verdient. Deine Kinder sind versorgt. Dein Mann ist beschäftigt. Du darfst den ganzen Tag nur das machen was du möchtest“. Dann pustet sie mir noch ein bisschen Feenstaub ins Gesicht und ist auch schon wieder verschwunden.

Wenn das wirklich wahr wäre, wie würde so ein freier Tag dann für mich aussehen? Ich spinne mal los.

Es ist ein warmer Juni-Morgen. Gerade mal 22°C warm, es weht ein laues Lüftchen. Ich habe ausgeschlafen und döse noch lange in den Kissen. Ich dusche ausgedehnt, nun bin ich wach. Gut gelaunt gehe ich frühstücken, ins Bistro ein paar Straßen weiter. Nachdem ich nur lauter gesunde und wohlschmeckende Dinge vom reichhaltigen Buffet gegessen habe, gönne ich mir noch einen Latte auf der Sonnenterasse. Sonne tanken ist angesagt.

Dann gehe ich zu meiner Friseurin. Dort lasse ich mich mit dem vollen Programm verwöhnen. Meine Haare sind so trocken, sie brauchen besonders viel Pflege. Der neueste Klatsch und Tratsch wird durchgekaut. Oh diese Kopfmassage ist göttlich, bitte nicht aufhören.

Einen Raum weiter wartet schon meine Kosmetikerin auf mich. Hier noch einmal das Ober-Verwöhn-Programm für mich. Das Besondere Highlight: dieses Moorwärmekissen in meinem Rücken, wärmt entspannt mich total. Während die Feuchtigkeitsmaske auf meinem Gesicht einwirkt bekommen meine Fingernägel einen neuen Schliff. Noch mehr Wellness geht fast nicht.

Danach gehe ich ganz entspannt ein paar Stunden shoppen. Irgendetwas fehlt ja immer im Schrank. Und keiner muss alle 200 Meter Pipi. Ich gehe in jedes Geschäft und schaue mich um. Ich probiere die Sachen sogar an, jetzt wo ich die Zeit dafür habe.

in einem kleinen gemütlichen Restaurant esse ich zu Mittag. Mit Dessert und Cappuccino, aber ohne Unterbrechungen  

Am Abend komme ich erschöpft zu Hause an. Ich schaue noch ein bisschen Fernsehen, leere die halbe Flasche Wein aus dem Kühlschrank, und gehe dann ziemlich tüttelig ins Bett.

 

STOPP!!!!!!

 

IST JA GUT JETZT!!!!!

 

Das wäre für mich schon zu viel des Guten.

 

Liebe gute Fee,

komm nochmal an mein Bett. Ich habe keine großen Wünsche für mehr Zeit für mich. Aber ein paar kleine, wenn du mir die erfüllen könntest, das wäre schon was wert.

  •   Ich möchte mal einen Tag ausschlafen können und den ganzen Tag das Bett nicht verlassen zu müssen
  •   Ich möchte ohne Stress zum Friseur gehen können.
  •   Ein Termin bei der Kosmetikerin wäre auch nicht schlecht.
  •   Einmal in der Woche möchte ich zum Sport gehen können und nicht zu müde vom Alltag sein
  •   Ich möchte eigentlich keine Diät mehr machen müssen
  •   Ich möchte alleine zur Toilette gehen
  •   Ich möchte alleine duschen
  •   Einmal am Tag möchte ich meine Tasse Kaffee noch warm trinken
  •   Ich möchte, dass wir alle gemeinsam zu Abend essen und dabei sitzen bleiben. So können wir uns wenigstens mal in Ruhe unterhalten
  •   Ich möchte das wir am Sonntag gemeinsam etwas als Familie unternehmen. Schwimmen gehen oder in den Zoo. Das ist gemeinsame Zeit für die Seele von uns allen
  •   Ich möchte alleine Schokolade, Chips und Eis essen, ohne schlechtes Gewissen

 

Siehst du liebe, gute Fee das sind doch gar keine großen Wünsche, oder? Kriegen wir das hin?

Dieser Beitrag wurde inspiriert vom Müttermagazin mit dem Thema des Monats: Mehr Zeit für mich. Vielen Dank das ich daran teilnehmen durfte.

Und noch eine weitere Blogparade hat diese wunderschöne Thema aufgeriffen. Liebe Kuchenerbse, DANKE das ich daran teilnehmen darf

 

 

Advertisements

Autor:

Ich lebe mit meinem Mann und den beiden Kindern (5 und 2 Jahre) auf dem platten Land, kurz vor dem Moor (echt jetzt) in Niedersachsen. Zu unserer Familie gehören noch unser Hund Charlie und unsere Ersatz-Großeltern.

Ein Kommentar zu „Mehr Zeit für mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s